Freitag, 21. April 2017

Azaleen-Stecklinge 2016 - 2017


Schon einige Jahre vorher nahm ich nach der Blüte der Azalee Stecklinge von ihr ab. Sie wächst schon "immer" draußen im Garten und sie liebt sicherlich sauren Boden. Kein Steckling überlebte jedoch bisher. Vielleicht hatte ich diesmal mehr Glück, denn im Januar 2017 zeigte sich doch tatsächlich ein Blüte am Steckling und von 4 Stecklingen sind noch zwei, die grün sind, dabei.

Da ich sie mit im Avocado-Topf gesteckt habe, sie jedoch in diesem Jahr nicht nach draußen sollen, hmmm, kann ich sie noch umsetzen demnächst.





Inzwischen bekommen die Zwei schon etwas Kaffeereste, sehr verdünnten frischgepressten Zitronensaft und auch Pflanzenwasser nach Pommeresche zubereitet.

Nebenher wachsen auch noch Zimmerwurze, also ganz allein sind sie nicht im größeren Topf.

Das war jetzt mehr eine ungeplante Mischkultur. Ob sie günstig ist, kann ich nicht wirklich beurteilen. Jedenfalls leben alle hübsch beieinander.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen